Suche

Corona-Kita-Studie des RKI besagt: Maßnahmen in Kitas waren nutzlos und schädlich

Anfang November hat das Robert Koch-Institut die Ergebnisse der seit 2020 durchgeführten Corona-Kita-Studie vorgelegt. Diese beschäftigt sich mit den CoronaMaßnahmen in Kindertageseinrichtungen und wertet aus, welche Auswirkungen diese auf Kinder, Familien und Personal sowie das Infektionsgeschehen hatten und haben.


Der familienpolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion und Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes, Gordon Köhler, weist darauf hin: „Die neu erschienene Kita-Studie des Robert-Koch-Instituts bestätigt, was die AfD-Fraktion bereits seit knapp zwei Jahren immer wieder gesagt hat. Kitas und Schulen waren zu keiner Zeit Pandemietreiber. Das Schließen von Kitas und Schulen sowie die Lockdowns stellten, insbesondere für Kinder und Jugendliche, eine unverhältnismäßige Belastung dar. Sie waren für die gesundheitliche, vor allem aber für die psychische und soziale Entwicklung schlichtweg schädlich. Im Interesse des Wohles unserer Kinder darf sich diese Politik nicht mehr wiederholen.“