top of page
pfeil-web_edited_edited.png

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER INTERNETSEITE DES

AfD-KREISVERBANDES
JERICHOWER LAND

Keine Infos mehr verpassen - Rundbrief abonnieren!

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

  • Facebook
Suche

Auf die aktuelle Berichterstattung aus einer Grundschule in Burg reagiert unser Kreisvorsitzender Gordon Köhler:

"Der menschengemachte Bevölkerungswandel ist angeblich eine Verschwörungstheorie. Die offiziellen Zahlen sprechen jedoch jedes Jahr aufs Neue eine andere Sprache. Der Anteil von „Menschen mit Migrationshintergrund“ steigt kontinuierlich, in einigen Orten teilweise massiv.

Ein aktuelles Beispiel aus unserem Landkreis ist Burg – hier hatten in der Grundschule Burg-Süd 34 von 47 eingeschulten Kindern einen Migrationshintergrund. Der Ausländeranteil in Burg hat sich in den letzten Jahren verdoppelt. Anderswo in Deutschland sind die Zahlen noch dramatischer.

Der Bevölkerungswandel findet statt. Als Verschwörungserzählung kann nur noch das Leugnen dieser Entwicklung zählen. Und es gibt nur eine einzige politische Kraft, die dieser Entwicklung etwas entgegensetzen will: Die AfD!"



Vor dem Hintergrund des landesweiten Rückgangs der Zahl der Zahnärzte darf das Jerichower Land nicht untätig bleiben, sondern muss aktiv in die Werbung um Zahnmediziner einsteigen. Die Kassenzahnärztliche Vereinigung des Landes Sachsen-Anhalt attestiert dem Jerichower Land bereits jetzt eine Unterversorgung im Bereich der Zahnmedizin. Statt der empfohlenen 1.600 Patienten kämen im Jerichower Land bereits 2.200 auf einen Zahnarzt. Aus diesem Grunde soll ein attraktives Angebot an angehende und junge Zahnmediziner gemacht werden. Dies umfasst neben starken finanziellen Anreizen auch die Möglichkeit, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch kommunale, zahnmedizinische Versorgungszentren gesteigert wird.





bottom of page