pfeil-web_edited_edited.png

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER INTERNETSEITE DES

AfD-KREISVERBANDES
JERICHOWER LAND

Keine Infos mehr verpassen - Rundbrief abonnieren!

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

  • Facebook
Suche

Anfang November hat das Robert Koch-Institut die Ergebnisse der seit 2020 durchgeführten Corona-Kita-Studie vorgelegt. Diese beschäftigt sich mit den CoronaMaßnahmen in Kindertageseinrichtungen und wertet aus, welche Auswirkungen diese auf Kinder, Familien und Personal sowie das Infektionsgeschehen hatten und haben.


Der familienpolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion und Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes, Gordon Köhler, weist darauf hin: „Die neu erschienene Kita-Studie des Robert-Koch-Instituts bestätigt, was die AfD-Fraktion bereits seit knapp zwei Jahren immer wieder gesagt hat. Kitas und Schulen waren zu keiner Zeit Pandemietreiber. Das Schließen von Kitas und Schulen sowie die Lockdowns stellten, insbesondere für Kinder und Jugendliche, eine unverhältnismäßige Belastung dar. Sie waren für die gesundheitliche, vor allem aber für die psychische und soziale Entwicklung schlichtweg schädlich. Im Interesse des Wohles unserer Kinder darf sich diese Politik nicht mehr wiederholen.“



Am Mittwoch hat unser Kreisvorsitzender und Gommeraner Stadtrat Gordon Köhler zusammen mit Landrat Steffen Burchhardt, Pöthens Ortsbürgermeisterin Heike Biegelmeier, und Gommerns Bürgermeister Jens Hünerbein und dem Beigeordneten Stefan Dreßler die Ortsdurchfahrt in #Pöthen nach der Sanierung wiedereröffnet. Wir freuen uns, gemeinsam mit den Bürgern aus Pöthen/Karith, dass die Baustelle nun nach sieben Monaten erfolgreich beendet werden konnte.


Mehr dazu lesen Sie HIER





Regelmäßig wird in der Burger Innenstadt -Schartauer Straße- eine Räumlichkeit als islamischer Gebetsraum genutzt.

Aus Kreisen der Burger Bevölkerung wirft das immer wieder Fragen auf.


„Mehrfach traten Bürger mit Hinweisen an uns heran, dass vor allem während der Freitagsgebete bis zu circa 60-90 Personen vor Ort seien. Der Raum an sich soll aber nur für etwa 20 Personen ausgelegt sein“ berichtet der Vorsitzende der Fraktion AfD/Endert im Kreistag, Gordon Köhler. „Wir werden uns der Sache annehmen und in Erfahrung bringen, inwieweit hier bau-, nutzungs- oder brandschutzrechtliche Vorschriften eingehalten werden. Es darf auch für religiöse Einrichtungen keine Ausnahmen geben. Daher sind wir hierzu mit dem Landkreis in Kontakt getreten.“